Band 036: Unternehmen Grüne Hölle

Band 036: Unternehmen Grüne Hölle
Art:
Verlag:
Erscheinungstermin:
Preise bei Erscheinen:
ISBN:
Gebundenes Buch · 192 Seiten · 12.2 x 18.8 cm
cbj
Juli 2004
€ 7,50 [D] | € 7,80 [A] | CHF 13,90 (UVP)
978-3-570-15035-1

Jetzt direkt bestellen:
bei amazon.de bestellen

Verwandte TKKG-Produkte

92%

Insgesamt sind 2 Rezensionen des TKKG-Site.de - Teams verfügbar. Die Durchschnittsbewertung beträgt 92%.

Rezensionenübersicht

Ein weiteres gutes Werk von Stefan Wolf

Eine Rezension von Alexander Scherfling

Gabys Schwimmtrainerin Johanna Behlen, die in einem Juweliergeschäft arbeitet, verliert ihre Armbanduhr. Die TKKG-Bande sucht nach dem verlorenen Objekt und bekommt es mit versuchter Fundunterschlagung zu tun. Als die vier Nachwuchsdetektive die Armbanduhr zurückbringen, erfahren sie von Frau Behlen, was in der Zwischenzeit passiert ist: Ihre Mutter wurde entführt. Damit soll sie gezwungen werden, am nächsten Tag den Tresor des Juweliergeschäfts für ihr unbekannte Gangster zu öffnen. Tim und Klößchen vereiteln mit einem spektakulären Trick den Raub. Im Verlauf der weiteren Handlung sind TKKG auf eine Party eingeladen. Dort wird ein wertvoller Gegenstand gestohlen. Nach dem Fest wird die TKKG-Bande auf eine Reise eingeladen. Es geht nach Italien. Dort verschlägt es TKKG in ein Gebiet, dass die „Grüne Hölle“ genannt wird. Gefährliche Tage für TKKG…

In diesem Band geht es um mehrere Verbrechen. Der geplante Raub im Juweliergeschäft, in dem Gabys Schwimmtrainerin Johanna Behlen arbeitet, wird durch Tim und Klößchen auf geniale und für den Leser lustige Weise vereitelt. Danach werden allerdings nicht alle Täter verhaftet. Als nächstes wird auf einer Party, bei der auch TKKG zugegen sind, der „Saturn-Diamant“ gestohlen. Danach wird TKKG auf eine Reise nach Italien eingeladen. Dort angekommen, wird unter anderem der Diebstahl des „Saturn-Diamants“ aufgeklärt.

Das Buch ist ausführlicher als das Hörspiel. Nur im Buch erfährt man, wie TKKG die Armbanduhr findet und wie es der entführten Mutter während des Kidnappings ergeht. Die Party ist ebenfalls ausführlicher beschrieben. Nur im Buch bekommt Merpe unfreiwillig einen Komplizen: Der Mann auf dessen Auto der besondere Kaugummi landet. Schließlich ist natürlich noch der Showdown in der „Grünen Hölle“ ausführlicher. Am Ende der Lektüre stellt sich noch der geklaute „Saturn-Diamant“ als Imitation heraus. Frau von Jaburg, die Eigentümerin des Diamanten, hat versehentlich bei der Party eine Nachbildung getragen. Das Original lag die ganze Zeit bei ihr Zuhause.

Die Geschichte ist mal spannend, mal lustig. Die zahlreichen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet worden. Der Schreibstil ist wieder sehr gut. Das Cover zeigt eine spannende Szene aus der „Grünen Hölle“.

Fazit
Dieser Band ist sowohl spannend als auch lustig geraten. Die Handlung ist dabei stets interessant. Insgesamt ein gutes Werk von Stefan Wolf.

Score
85%
Verfasst am: 01.08.2017