Neuigkeiten

Freikarten für TKKG-Live-Hörspiel gewinnen

Verfasst von Hauke Preuß am 30.09.2017, 10:42 in Zum Sehen, Zum Hören

Am Samstag den 11. November 2017 wird ein Live-Hörspiel beim Hamburger Krimifestival uraufgeführt – und du kannst bis Ende Oktober Freikarten (für dich und eine weitere Person) gewinnen. Verlost werden drei Mal zwei Freikarten.

Verlosung

TKKG-Sprecher
v.l.n.r. Sascha Draeger, Tobias Diakow, Rhea Harder, Manou Lubowski; Foto: Europa

Bis zum 31. Oktober 2011 hast du die Möglichkeit zwei Freikarte zu gewinnen. Es werden insgesamt 3x2 Freikarten verlost. Schicke dazu eine E-Mail mit deinem vollständigen Namen an diebstahl20@tkkg-site.de. Im Falle eines Gewinns kann die Karte unter Angabe des übermittelten Namens an der Abendkasse abgeholt werden. Sponsor dieser Aktion ist das Hamburger Krimifestival, ein gemeinsames Projekt von HEYMANN, dem Abendblatt und dem Hamburger Literaturhaus.

Teilnahmebedingungen

  • Die Verlosung endet am 31.10.2017, 20.00 Uhr. Die Auslosung erfolgt am gleichen Tag.
  • Jede natürliche Person ist teilnahmeberechtigt.
  • Bei mehr als zwei Teilnehmern entscheidet das Los.
  • Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Dazu muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben worden sein. Ist die E-Mail unzustellbar, wird erneut verlost.
  • Die Namen der Personen werden zum Zweck der Abholung der Karten an der Abendkasse an das Hamburger Krimifestival übermittelt. Weitere Hinweise können den TKKG-Site.de Nutzungsbedingungen entnommen werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Pressemitteilung

Sonnabend, 11.11.2017 | 16 Uhr | € 20,50/€ 10,50 | K6

Uraufführung! „Diebstahl 2.0“: Großes TKKG-Live-Hörspiel

Mit Sascha Draeger, Tobias Diakow, Rhea Harder, Manou Lubowski und Wolfgang Kaven sowie Geräuschemacher Jörg Klinkenberg

„Sie machen die Welt ein bisschen besser“, urteilte die FAZ. Und das schon seit über 30 Jahren! Die „Profis in spe“ Tim, Karl, Klößchen und Gaby begeistern seit Ende der 1970er Jahre Mädchen wie Jungen – stets aufs Neue. Und auf dem Hamburger Krimifestival sind die Kultsprecher in einer Uraufführung zu hören – und natürlich zu sehen. Gut so!

Klößchens sympathische Schwäche für Schokolade ist legendär, die Herkunft seiner Vorräte allseits bekannt – es liegt halt in der Familie. Und es ist zu vermuten, dass die Schweiz sein liebstes Reiseziel sein dürfte, das Land mit den weltbesten Chocolatiers. Dorthin soll es für die vier Freunde gehen, sie wollen Karls Onkel besuchen, der am Forschungsinstitut QUANT arbeitet. Was nur die wenigsten wissen. Erwin Vierstein leitet ein Geheimprojekt.

Er ist verantwortlich für den Quantencomputer Q1 – künstliche Intelligenz, von der niemand erfahren darf, schon gar nicht Kriminelle. Doch es passiert das Schlimmste: Der Q1 wird gestohlen.

Und er gerät in die falschen Hände, zu denen – leider! – ein kluger Kopf gehört, der weiß, wie dieser Computer einzusetzen ist, um an das ganz große Geld heranzukommen.

Mit dem Q1 lässt sich jede Verschlüsselung knacken. Es ist nur eine Frage von wenigen Tagen, bis sich die erste Geschädigte meldet. Erstes Opfer ist eine Schweizer Millionärin, die einen Online-Diebstahl meldet. Die Ereignisse überschlagen sich. Gut, dass TKKG ermitteln. Sie kommen dem Täter gefährlich nahe. Die Cyber-Attacken nehmen zu und schließlich geht es nicht mehr nur um Euros, Schweizer Franken und US-Dollars – es geht um den Schutz und die Sicherheit einer ganzen Stadt.

Zum Glück sind die vier auf der Höhe der Zeit, kennen Bits und Bytes und sind beseelt von der alten Gewissheit, dass gute Freunde gemeinsam alles schaffen können …

Hamburger Krimifestival 2017
Hamburger Krimifestival 2017

← Zurück zur Neuigkeitenübersicht

 

 

RSS-Feed

TKKG-Neuigkeiten mit einem Feed-Reader abonnieren


TKKG-Neuigkeiten per E-Mail
E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner