MC Folge 166
MC Folge 166

Die kürzlich erschienene Folge 165 zeigt erstmals eine komplett andere Gestaltung des Covermotivs.

Werden die alten Folgen im neuen Look wiederveröffentlicht?

 

Antworten auf derartige Fragen können dem folgenden Interview mit EUROPA entnommen werden.

Wie kommt es, dass Comicon die neuen TKKG-Covermotive anfertigt?

Für moderne TKKG-Illustrationen waren wir auf der Suche nach geeigneten Illustratoren. Comicon hat sich als Partner des Ehapa Verlages bereits bei der Gestaltung des TKKG-Magazins unter Beweis gestellt. Der Illustrationsstil war genau das, was wir gesucht haben.


Inwieweit basieren die Motive auf Reiner Stoltes Illustrationen?

Wir arbeiten auch weiterhin sehr eng mit Reiner Stolte zusammen. Seine Figuren leben in den neuen Illustrationen weiter.


Wird das Layout vom TKKG-Magazin und den Hörspielen zukünftig identisch sein?

Nein. Die neue Gestaltung der Hörspiele wurde unabhängig von der des Magazins entwickelt. Nur der Illustrationsstil ist gleich, das heißt die Darstellung von Tim, Karl, Klößchen, Gaby, Oskar und allen weiteren Figuren und Hintergründen auf den Covern. Leider wird es auch vorerst kein neues TKKG-Magazin geben. Da sich das Heft nicht ausreichend am Zeitschriften-Markt behaupten konnte, sind keine weiteren Veröffentlichungen geplant.


Wird das neue Layout auch bei anderen TKKG-Produkten wie zum Beispiel den Büchern übernommen?

Das liegt in der Entscheidung des Buchverlages. Eine Anpassung der Gestaltung wird aber in Erwägung gezogen. Die neue Gestaltung wird sich zwangsläufig künftig auch auf andere Bereiche ausdehnen.


Warum wurde bei Folge 165 das alte Layout beibehalten?

Die TKKG-Folge 165 hat ein besonderes Thema – nämlich Weihnachten. Wir haben uns entschieden die neue Gestaltung nicht auf dieser sehr speziellen „Weihnachtsveröffentlichung“ umzusetzen. So strahlt „Advent mit Knalleffekt“ bereits mit einer sehr schönen Illustration von Comicon, die neue Rahmengestaltung beginnt aber ab Folge 166. Wir planen aber, im kommenden Jahr auch bereits erschienene Folgen mit der neuen Gestaltung zu versehen.


Was wird mit dem TKKG-Logo geschehen?

Das TKKG-Logo bleibt natürlich erhalten. Es ist nicht mehr auf der Vorderseite der Hörspiele zu finden, da wir uns entschieden haben den Titel noch deutlicher und größer hervorzuheben. Auf der Rückseite der CD und weiteren Gestaltungen bleibt es aber erhalten. Auch eine leichte Überarbeitung des Logos ist geplant.


Warum hat Klößchen gelbe Haare? Er hat eigentlich rote Haare. Zuletzt wurde er von Herrn Stolte eher bräunlich dargestellt, aber niemals blond /gelb.

Klößchens Haarfarbe war immer ein wenig im Wandel der Zeit. In den ersten Folgen waren sie eher rötlich, dann immer öfter bräunlich. Beispielsweise in Folge 155 waren sie auch schon blond. Im Zuge einer Überarbeitung der Figuren wurde seine Haarfarbe neu definiert und Sonnenschein Klößchen stand das blonde Haar einfach gut.

Permalink -- Trackback-Link

← Zurück zur Übersicht

Die letzten Kommentare

Zeige 5 von 6 Kommentare

Verfasst von Hauke am 23.06.2012, 12:45

"Klara Fall" schrieb:
"... ich bleibe spanferkelblond" - daher hat mich das nicht weiter irritiert, dass Klößchen jetzt auch wirklich spanferkelblond rüberkommt auf den neuen Cover-Zeichungen.
Das stimmt. Steht auch so im Taschenbuch. Das ist (wenn ich mich recht erinnere) die einzige Nennung seiner Haarfarbe als spanferkelblond. Ansonsten sind sie rotblond (z.B. Band 1, Seite 15 in der Neuausgabe vom cbj avanti oder Seite 13 bei der cbj- / Pelikanausgabe). Das TKKG-Logo zeigte Klößchen auch von 1979 bis 2006 rötlich. Weiterhin ist dann die Frage, welche Farbe das spanferkelblond ist. Ein Spanferkel ist fertig zubereitet rötlich. Spanferkelblond ist für mich blond, mit einem Rotstich. Rotblond ist für mich noch deutlich rötlicher. Eben nicht richtig Rot sondern mit Blond drin.

Wirklich spanferkelblond finde ich ihn demnach auch nicht auf den neuen Coverzeichnungen. Ich mag diejenigen lieber von den neuen, bei denen er nicht so hellblond ist wie Gaby, sondern tatsächlich ein wenig ins Rötliche geht. Denn bei den neuen Covern - genau hingeschaut - wechseln die Farben ab und an etwas. Mir ist es wichtig, dass alle vom TKKG eine andere Haarfarbe haben. Das passt besser zur Charakterisierung. Dann bin ich bei den farbigen Abbildungen mit den TKKG-CD-ROMs groß geworden. Da hatte er rote Haare, wie auf dem Logo. Bei Reiner Stolte ging Klößchen bisweilen auch mehr ins bräunliche (vgl. z.B. Band 111 und 6). Kann aber auch am Druck liegen.
Hauke

Dabei seit: 14.09.2004

Beiträge: 1476


Verfasst von Klara Fall am 01.06.2012, 14:45

Klößchen sagt doch in irgendeiner Folge (Nacht des Überfalls, glaube ich), als ihm Tim vorschlägt, die Haare schokoladenbraun einzufärben (nachdem Klößchen sie mit Zahnpasta zum Iro gestylt hat) "... ich bleibe spanferkelblond" - daher hat mich das nicht weiter irritiert, dass Klößchen jetzt auch wirklich spanferkelblond rüberkommt auf den neuen Cover-Zeichungen.
Klara Fall

Dabei seit: 30.09.2011

Beiträge: 30


Verfasst von Hauke am 15.11.2009, 21:24

An Tim
Was muss sich denn an den CDs ändern? Das Design wurde dort ebenfalls angepasst und ist meiner Meinung nach wirklich gelungen. Es werden einige alte Folgen (ich schätze die letzten aktuellen) nach und nach umgesetzt. Du wirst sicherlich noch lange die aktuellen Auflagen kaufen können.
Hauke


Verfasst von Tim am 14.10.2009, 21:23

Schade...
Ich fand das alte Design immer sehr gut. In meiner Sammlung fehlen noch ein Paar CDs von TKKG. Diese würde ich gerne noch mit dem alten Design haben. Ist es denn möglich altes und neues Design in den nächsten Monaten och erhältlich???

Aber eigentlich ist das Design ja nich so wichtig, viel wichtiger ist die CD. Ich kaufe mir ja keine CD wegen dem Design.
Und bei der CD muss sich noch viel ändern
Tim


Verfasst von Hauke Preuß am 07.10.2009, 20:36

Bitte happy.gif
Mit wem es genau geführt wurde kann ich dir nicht sagen - ich weiß es selber nicht. Die Fragen wurden von der Presseagentur an EUROPA weitergeleitet.

Ich finde es schön, dass das Logo erhalten bleibt. Und auf der Rückseite, wie bei Folge 166 zu sehen (Zum Forumbeitrag mit dem Cover...) macht es sich meiner Meinung nach auch sehr gut. Die Rückseite erinnert mich an die hübsche Gestaltung der Tivola TKKG-CD-ROMs in der zweiten Auflage in Großbritannien.

Du kannst deine Frage zum Cover Reiner Stolte direkt stellen: Auf zur Fragebox!
Hauke Preuß